Kreisliga | 8. Spieltag
VfB Lübeck III - SC Buntekuh | 1:0 (1:0)

Verdienter Arbeitssieg gegen den SC Buntekuh
 
Die „Tritte Hään“ gewann am vergangenen Sonntag ihr erstes Heimspiel in der Saison, nach intensiven 90 Minuten mussten sich die Gäste aus Buntekuh mit 1:0 (1:0) geschlagen geben.
 
Wie in der Vorwoche kam der Gastgeber gut in die Partie, jedoch mit dem Unterschied, dass dieser gute Beginn nicht durch einen Abstimmungsfehler mit einem Gegentor bestraft, sondern mit dem Führungstreffer belohnt wurde: Jani behauptete einen Ballgewinn im Mittelfeld hervorragend, ließ zwei Gegenspieler stehen und bediente Pizza, der direkt auf den Keeper zulief, dann jedoch uneigennützig auf Steini querlegte – Steine verwandelte zum umjubelten Führungstreffer. Auch mit der Führung im Rücken blieb die „Tritte Hään“ weiterhin am Drücker, scheiterte jedoch jeweils am guten Torhüter der Gäste. Erst nach ca. 25 Minuten kam der SC Buntekuh besser ins Spiel und erspielte sich Torchancen. Gleich die erste Chance hätte den Ausgleich bedeuten können, wenn Mathy nicht so gut gegen den frei vor ihm auftauchenden Stürmer (aus abseitsverdächtiger Position) reagiert hätte. Nach und nach erspielten sich die Gäste nun eine Feldüberlegenheit und der VfB durfte froh sein, dass er die Führung in die Halbzeitpause hat retten können.
 
Wer nun zu Beginn der zweiten Spielhälfte wütend anrennende und drückende Gäste aus Buntekuh erwartet hatte, hatte sich getäuscht, auch die Anfangsphase der zweiten Spielhälfte gehörte der „Tritten Hään“, jedoch scheiterte Jani knapp mit einem gefühlvollen Ball vom Strafraumeck. Kurz im Anschluss darauf war Eric über links in den Strafraum eingedrungen, bekam einen Rempler von hinten, der Elfmeterpfiff blieb jedoch aus und somit konnte Buntekuh einen gefährlichen Gegenangriff starten, der mit einem Pfostenschuss endete. Wie in dieser Situation sollten in der Folgezeit Torchancen auf beiden Seiten folgen, zum Torerfolg führte aber keine dieser Chancen, so dass sich alle auf eine packende Schlussphase des Spiels freuen konnten. Fünf Minuten vor dem Ende hätte der VfB eigentlich den „Sack zumachen“ müssen, scheiterte jedoch frei vorm leeren Tor – sollte sich das noch rächen? Es sah fast so aus, aber der Freistoß der Gäste rauschte eine Minute nach der vergebenen Großchance des VfB erneut an den Pfosten. Der SC Buntekuh warf in den Schlussminuten nochmals alles nach vorne, der Ausgleichstreffer sollte jedoch nicht mehr fallen.
 
Aufgrund der guten geschlossenen Mannschaftsleistung und der hervorragenden kämpferischen Leistung der „Tritten Hään“ ein verdienter Sieg gegen eine der Spitzenmannschaften der Kreisliga aus der letzten Saison.

Weiter geht es am kommenden Freitag um 19:00 Uhr mit dem Auswärtsspiel gegen den TSV Travemünde II.
 
Aufstellung:
Mathy – Hadde – Tense, Hannes, Vasco – Jani, Heiko – Eric, Pizza, Yannik (88.min. Pisto) – Steini (72.min. Junior)
 
Tore: 07.min.: 1:0 Steini (Vorlage Pizza)
 
SR: Gute Leistung, insbesondere in der etwas hektischeren Endphase
 
ZR: rund 60 (zur zweiten Hälfte weniger)