Pokal-Achtelfinale untere Mannschaften
VfB Lübeck III – TSV Schlutup 3 | 9:0 (3:0)

Heute machte man eine neue Bekanntschaft, denn die 3.Mannschaft des TSV Schlutup stellte sich heute auf der Lohmühle vor, um in die nächste Runde einzuziehen.
Da der Schreiber dieses Berichtes die Mannschaft schon mal gepfiffen hat, wusste man, dass es eine sehr junge Mannschaft ist, die selbst bei Spielen gegen (weitaus) stärkere Teams sehr diszipliniert agiert.
Auch heute war es wieder so. Der VfB brauchte fast eine halbe Stunde um richtig in Fahrt zu kommen, aber dann ging die grün-weiße Post ab.
Die Gastgeber hoch überlegen gegen Schlutuper , die bis zum Schluss nicht aufgaben und immer fair mit ihrer Unterlegenheit umgingen.
Jetzt alle Tore aufzuzählen sprengt meinen Zeitrahmen, aber diesmal muss man die Mannschaft auch mal loben, denn im Gegensatz zum Dornbreite-Spiel legte man in der 2.Hälfte nochmals ein paar Prozente zu und das, obwohl man 3x wechselte (oder deswegen?)
Wenn wir so spielen, wird es ganz schwer, uns zu schlagen, aber bekanntlich geht ja jedes
Spiel mit 0:0 los (ja, ja, 3 Euro ins Phrasenschwein…..bla bla)

Der VfB spielte mit:
Priess – Hartwich – T.Strunk, Claßen, S.Strunk – Reinhardt,
Burchert, Wahls, Grascht – Leinert, Sonntag
Eingewechselt: Steinfeld, Paarmann, B.Koslowski
Tore:
1:0 (26.) Burchert (Reinhardt)
2:0 (40.) Reinhardt (Leinert)
3:0 (42.) Leinert
4:0 (48.) Reinhardt (Leinert)
5:0 (50.) Steinfeld (Reinhardt)
6:0 (61.) Steinfeld
7:0 (82.) Burchert (Steinfeld)
8:0 (88.) Steinfeld (Grascht)
9:0 (90.) Reinhardt (Steinfeld)