13. Spieltag  Kreisklasse C Lübeck  Saison 2010/2011
Eichholzer SV 2 – VfB Lübeck III 2:6 (0:5)

Nach der rabenschwarzen Woche für die 3.Herren (2:3-Niederlage gegen den Roten Stern, Spielwertung gegen die 3., da ein VfB-Funktionär ohne Zustimmung der zuständigen Stelle das Spiel gegen Rapid 2 abgesagt hat ).
Der Schreiber dieses Textes hat aufgrund dieser Vorkommnisse seine Konsequenzen gezogen, aber an dieser Stelle möchte nur über das Sportliche berichten.
Die Hoffnung, dass die Mannschaft gestärkt aus dieser Grusel-Woche kommt, hat sich in Eichholz Gott sei Dank, zumindest in den ersten 45 Minuten, bestätigt.
Eine grandiose erste Hälfte mit 5 blitzsauberen Toren, hohem läuferischem Engagement, ganz guter Zweikampf-Quote und starker Defensiv-Arbeit ließ die letzte Woche schnell in Vergessenheit geraten. Die Eichholzer, keinesfalls schlecht, hatte hier eindeutig das Nachsehen.
Was dann aber zu Beginn der 2. Spielhälfte passierte, ist schwer in Worte zu fassen.
War es Überheblichkeit, gar Arroganz? Eigentlich möchte ich nicht so weit gehen, aber das
Spiel hatte sich nun komplett gedreht. Der Gastgeber war nun Herr im Hause, zwingender
in seinen Offensiv-Aktionen und konsequenter im Abschluss.
Der VfB verlor Bälle zu leicht, die Pässe kamen nicht mehr vernünftig, sodass unser berühmtes Offensiv-Spiel auch ins Stocken geriet, dazu unerklärliche Fehler in der Abwehr.
Einen Elfmeter konnte unser Rückkehrer im VfB-Tor noch halten, aber in ganz zuverlässiger Art bescherten wir Eichholz nochmals die Chance, aus 11 Meter zu treffen. Diesmal nutzten sie diese Chance, wenn auch glücklich.
Eichholz weiter am Drücker und nach einem Konter stand es dann auch verdientermaßen nur noch 2:5. Noch war eine Viertelstunde zu spielen und man hätte sich zu diesem Zeitpunkt auch nicht über ein 5:3 oder gar 5:4 beklagen können.
Mit einer der wenigen guten Offensiv-Aktionen konnten wir dann aber das endgültig entscheidende 6:2 erzielen.
Fazit: super erste HZ, danach Hühnerhaufen-Fussball !!!

Der VfB spielte mit:
Priess – Behncke – T.Strunk, Hartwich, S.Strunk – Sonntag –
Burchert, B.Koslowski, Grascht – Steinfeld, Leinert
Eingewechselt: Claßen, Paarmann

Tore:
0:1 (15.) Steinfeld (Burchert)
0:2 (18.) Steinfeld (Behncke)
0:3 (25.) Leinert (Burchert)
0:4 (34.) Leinert
0:5 (44.) Steinfeld (Grascht)
1:5 (67.) ELF
2:5 (75.)
2:6 (84.) Paarmann (Grascht)