VfB Lübeck III - TSV Dänischburg III am 27.09.2009 Grandplatz Lohmühle

Spieltag Kreisklasse D Lübeck Saison 2009/2010

VfB Lübeck 3 - TSV Dänischburg 3 4:0 (3:0)

Nach dem überzeugendem Saisonauftakt gegen DJK kam es heute zum ersten richtigen Kracher.
Mit dem TSV Dänischburg 3 erschien heute einer der Liga-Favoriten auf der Lohmühle.
Die Mannschaft überzeugte sowohl in den Vorbereitungsspielen mit teilweise klaren Siegen und am
1.Spieltag mit einem lockeren 12:0 beim SV Viktoria 3.
So änderte man seine Grundaufstellung und baute zusätzlich einen weiteren Verteidiger ein, um die
offensivstarken Dänischburger zu stoppen.
Der Schachzug ging voll auf, das Team war von der ersten Minute an hoch motiviert und liess die Gäste
kaum zur Entfaltung kommen.
Die Zweikämpfe wurden angenommen, meist gewonnen und das Umschalten von Abwehr in Angriff
klappte hervorragend.
So war der Führungstreffer nach 15 Minuten hochverdient, als Hauchi nach Vorlage von Steini zum 1:0
einschoss.
Der VfB drückte weiter, stellte die TSV-Verteidiger immer wieder vor Probleme, ohne jedoch die Dänischburger zu unterschätzen, die ihrerseits versuchten, spielerisch dagegenzuhalten, allerdings waren sie meist am 16 Meter-Raum mit ihrem Latein am Ende.
Nach einem wieder mal gewonnenen Ball schickte Heiko den Yannik mit einem genialen 50 Meter-Pass
auf die Reise und dieser konnte in der 22.Minute auf 2:0 erhöhen.
Man ruhte sich nicht auf diesem Ergebnis, sondern bekämpfte die Dänischburger hinten meist erfolgreich und vorne setzte man immer wieder Nadelstiche.
Folgerichtig erhöhe Hauchi mit einem überlegten Schlenzer zur sicheren Halbzeit-Führung.
Erwähnenswert aus Gäste-Sicht sicherlich die 2 guten Torchancen, die einmal vom VfB-Keeper gut pariert wurden oder glücklicherweise nur am Pfosten landeten.
Man schwor sich in der Halbzeit, nicht nachzulassen, denn man hatte trotz allem schon noch einen gehörigen Respekt vor den Gästen.
Diese kamen in der 2. Hälfte etwas besser ins Spiel, hatten auch 2-3 ganz gute Chancen, aber der VfB
kontrollierte weiter das Geschehen, ohne etwas Zählbares für die Gäste zuzulassen, die zwar bemüht waren, aber heute einfach keine Mittel gegen die Lohmühlen-Elf fanden.
So sorgte dann Heiko 15 Minuten vor Schluss für die endgültige Entscheidung, als er einen astreine Steini-Vorlage zum 4:0 einnetzte.
Der Rest ist schnell erzählt. Dem Gast wurde nicht mal das Ehrentor gegönnt, dennoch zeigten sich diese
als recht faire Verlierer und in der Liga werden sie trotzdem eine sehr gute Rolle spielen.
Fazit : Heute konnte man viele Sympathien gewinnen, die 3.Herren bedankt sich bei allen Zuschauern für ihr Kommen und versucht, weiterhin attraktiven Fussball in Grün-Weiß zu zeigen.
Das endgültige Fazit : einfach nur GEIL !!!

Der VfB spielte wie folgt :


M.Koslowski - Behncke - Strunk, Olleck, Hartwich - Reinhardt, Grascht, Leinert, Eschment - Hauch, Steinfeld
eingewechselt wurden:   Wahls, Sonntag, Claßen, Paarmann
Zuschauer : über 100
Schiri : FC Dornbreite

Tore

1:0 ( 15. ) Hauch ( Steinfeld )
2:0 ( 22. ) Leinert ( Reinhardt )
3:0 ( 28. ) Hauch ( Steinfeld )
4:0 ( 75. ) Reinhardt ( Steinfeld )